Oktober 02, 2010

Anarchosyndikalismus auf mises.org?

Etwas erstaunt entdeckte ich diesen Morgen auf der Webseite des Mises-Instituts einen Aufsatz von Jeff Riggenbach mit dem Titel "A tribute to Rudolf Rocker". Letzten Endes meint Riggenbach zwar, Rocker, dessen Biographie er ein wenig in Parallele zu Mises' Lebenslauf setzt, sei ein "ökonomischer Illiterat", da Sozialist, letzten Endes ist der Artikel aber durchaus lesbar und im großen und ganzen fair bis freundlich gegenüber dem Klassiker des Anarchosyndikalismus.

Kommentare:

Dominik Hennig hat gesagt…

Ich wollte mir schon lange mal "Nationalismus und Kultur" zulegen, aber bislang sind die Anschaffungskosten zu hoch!

nestor hat gesagt…

Ich habe mir vor einiger Zeit die erweiterte deutsche Ausgabe von 1949 "Die Entscheidung des Abendlandes" (2 Bände) antiquarisch besorgt, war allerdings auch nicht ganz billig.